SO HAST DU Dresden NOCH NIE GESEHEN

mmtravel | WEB-APP

Über 653 Points of Interest (POIs) zu Dresden, vor Ort von unserem Autor recherchiert und überprüft. Von Übernachtungsadressen über Nachtleben, Essen und Einkaufen bis zu Sehenswertem.

Mit Hilfe der Filterfunktion und Favoriten lässt sich deine Reise planen. Oder du findest vor Ort das, was du gerade brauchst. Und 11 GPS-unterstützte Spaziergänge begleiten dich in der Stadt.

Stadt und Stadtviertel

Das für normale Touristen interessante Dresden ist von der Fläche her relativ klein und überschaubar: Südlich (also links) der Elbe befindet sich die Altstadt, nördlich (rechtselbisch) liegt die Neustadt, beide sind durch die historische Augustusbrücke und weitere Brücken miteinander verbunden. Mehr lesen...

Sightseeing-Klassiker

Es gibt nicht wenige – und die Autoren dieses Buchs machen da keine Ausnahme –, für die Dresden die Auszeichnung „schönste Stadt Deutschlands“ verdient. In der Tat ist die Stadt ist auch nach Zerstörung und Wiederaufbau ein Gesamtkunstwerk und strotzt nur so von Schönheit, Perspektiven, Schätzen und Meisterwerken. Mehr lesen...

Sightseeing-Alternativen

Dresden kann mehr als Barock und Bauwerke! Dresden kann auch Technik und Moderne, Gründerzeit und Jugendstil, kritische Aufklärung und Weltoffenheit, Parks und Weinberge, Party und Multikulti. Schon wenige Schritte außerhalb der touristischen Altstadt wird es spannend, bunt und lebendig. Mehr lesen...

Essen gehen

Auswärts essen in Dresden war lange Zeit trostlos. Das hat sich gründlich geändert, die Stadt besitzt gleich drei Sternerestaurants. Richtig gute Laune bekommt man, wenn man sich die verwendeten Zutaten ansieht: Ob Landschwein oder Rübchen – Produkte aus der Region sind in vielen Lokalen der Renner. Mehr lesen...

Ausgehen

Dresden ist zum Ausgehen ein gutes Pflaster – das gilt in erster Linie für die Äußere Neustadt, größere Clubs liegen eher ein bisschen draußen, oft standesgemäß in alten Industrieanlagen. Sehr gut und innerstädtisch verteilt sind dagegen die reiferen Varianten von Sich-einen-schönen-Abend-machen. Mehr lesen...

Shopping

Die teuren Labels siedeln praktischerweise an der Frauenkirche, Normalverbraucher kaufen zwischen Altmarkt und Hauptbahnhof gleich in zwei Einkaufszentren und einer Einkaufsstraße. Individueller wird es auf der anderen Elbseite in den kleinen, originellen und oft inhabergeführten Läden der Neustadt. Mehr lesen...
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen