Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Dresden
Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Dresden

Cafes

Die schönsten Kaffeehäuser

Es gibt viele wunderschöne Kaffeehäuser – Wir stellen Ihnen einige der schönsten und skurrilsten davon vor.

Bistro VG Bio-Markt

Bio/Regional: Bistro VG Bio-Markt Unmittelbar ne­ben dem Laden der Dresdner Bio-Ein­kaufs­ge­nos­senschaft gibt es auch noch das Bistro sowie ein Bäckerei­café. Nichtmitglieder sind will­kommen, zahlen al­lerdings einen höheren Preis, der aber für die gesunden kleinen Mahl­zeiten immer noch sehr freundlich ist. Jahnstr. 5 a, Mo ab 9, Di–Fr 8.30–19, Sa 8.30–14 Uhr, Tel. 43831912, www.vg-dresden.de.

Eiscafé Venezia

Eiscafé Venezia Großes, vielbesuchtes Eis­café in toller Lage direkt beim Goldenen Rei­ter, au­ßen und innen viel Platz, gutes echt italie­ni­sches Eis, Teekarte. Hauptstr. 2 a, Tel. 8054458.

Lloyd’s

Lloyd’s Auch wenn das edel gestylte (Kron­leuchter!) Bistro-Café mit kulinarischen Am­bi­tio­nen für die Äußere Neustadt eher unty­pisch fein ist, hat es zahllose Gäste verdient. Die Hauptargumente sind das Früh­stück (tgl. bis 14 Uhr) – das „Sächsische Früh­stück“ für knapp 10 € ist nach Auswahl und Menge kaum zu bewältigen – sowie der unglaublich freund­li­che Service. Mar­tin-Luther-Str. 17, Mo–Fr 8–24, Sa/So erst ab 9 Uhr geöffnet, So ab 19 Uhr ge­schlossen, Tel. 5018774, www.lloyds-cafe-bar.de.

Café Latte Art

Café Latte Art Wer es liebt, Leute zu beo­bach­ten, findet keinen besseren Platz als die­ses Nadelöhr zwischen Altmarkt und Prager Stra­ße: Wer shoppt, schiebt sich hier vorbei. Gir­lie-mäßige Einrichtung, teuer, das junge Per­so­nal ist freundlich, aber nicht immer kompe­tent. Hervorragender Kaffee. Seestr. 6 (ne­ben dem Café Prag), tgl. 9–20 Uhr, Tel. 48425100.

Moka Café

Moka Café Ob’s an der eigenen Rösterei liegt oder an der Nuova-Simonelli-Zauberma­schine, der Kaffee ist ein Gedicht. Kuchen und kleine warme Gerichte gibt’s auch, Draußensit­zen unter den Bäumen am Platz ist ebenfalls möglich (obwohl es drinnen sehr gemütlich ist), nur billig, billig ist woanders (Kartoffelsuppe mit Wiener 7,50 €). Mittags sehr voll. Schützen­gasse 2, Di–Sa ab 9 Uhr, Tel. 40762532.

Café-Restaurant Alte Meister

Café-Restaurant Alte Meister Der Clou des Lokals ist, dass man es von der Ge­mäl­de­gale­rie Alte Meister aus (wer wieder rein will, sollte die Karte behalten!) und von au­ßen, vom Theaterplatz her, betreten kann. Auf dem Vor­platz großer, direkt romantischer Gast­garten, teilweise unter Bäumen mit Blick auf Oper, Schlosskirche und den Trubel des Theater­plat­zes. Tagsüber recht touristisch mit viel Bier und Kaffee/Kuchen (letzthin sehr gut – das war nicht immer so). Abends wird’s feiner und nach der Oper (reservie­ren, da die Küche nur bis 23 Uhr wer­kelt!) richtig schick. Das Essen (ge­hobene Küche, Hauptgericht 14–27 €, Wo­chen­menü 40 €) ist dann trotz wirklich guter Qualität eher Nebensa­che, der Wein ist so­wie­so eher na ja. Theaterplatz 1 a, tgl. 12–23 Uhr, Tel. 4810426.

Back
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more