Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Lübeck
Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Lübeck

Cafes

Die schönsten Kaffeehäuser

Es gibt viele wunderschöne Kaffeehäuser – Wir stellen Ihnen einige der schönsten und skurrilsten davon vor.

Fräulein Brömse

Was sich immer lohnt und nach einer Erfrischung im exquisiten Fräulein Brömse noch genussvoller ausfällt, ist die Besichtigung der alten Klosteranlage. Zu gregorianischen Gesängen (die gar nicht unbedingt sein müssten) schreitet man durch die uralten Gemäuer und stößt auf mittelalterliche Skulpturen und feine Wandmalereien, die die Vermischung von Religion und Alltag zeigen. Ein Abstecher ins obere Stockwerk ist ebenfalls zu empfehlen, da dort der Niedergang der Hanse klar strukturiert und nachvollziehbar erklärt wird. Danach stößt man auf zwei 8,72 m2 kleine, beklemmende U-Haft-​Zellen sowie den Schöffengerichtssaal von 1896, Überbleibsel des früheren Gerichtsgebäudes.

Marae

Bio/Regional: Marae , das übergeordnete Thema ist Neuseeland: „Marae“ heißt dort Gastsaal, und die verschlungenen Ornamente auf den Stühlen erinnern an die Tattoos der Maori. Im zeitgeistigen, aber ebenso wohlfühlig eingerichteten Café eines jungen Paars mit zwei Jungs (die gelegentlich durchs Café flitzen) sitzt man an ausrangierten Singer-Nähmaschinen und süßt seine Kaffeekreationen mit Bio-Rübenzucker aus Deutschland. Alles ist hier vegan, auch das Mittagsgericht während der Woche, und bisweilen sogar glutenfrei. Die geschmackvoll zubereiteten Rohkostkuchen werden von der Inhaberin selbst gebacken und sind mit Datteln „gezuckert“, der Käsekuchen besteht u. a. aus eingeweichten Cashews. Dazu kann z. B. ein heißer Hafer-Drink mit Muskat und Kokossahne bestellt werden. Viele begeisterte Besucher strömten während meines Besuchs herein – trotz der eher randseitigen Lage in der Engelsgrube 59. Am Samstag kann man hier auch vegan frühstücken. Di–Fr 12–20 Uhr, Sa 10–20 Uhr. Tel. 98950782 od. Tel. 0176-96806629, www.marae.de.

Café Steinhusen

Café Steinhusen , außerhalb der Altstadt hinter dem Burgtor befindet sich das Kaffeehaus mit der wahrscheinlich längsten Tortentheke Lübecks: ein stilvolles Oma-Café mit höflichen Bedienungen, angeschlossenem Kaffeegarten und enorm vielen Sitzplätzen. Man kann sich unters Seniorenvolk mischen oder sich einige Tortenstücke einpacken lassen. Mo–Fr 10–17 Uhr, Sa/So 9–17 Uhr. Am Burgfeld 3, Tel. 35285, www.condi.de.

Wiener Caféhaus

Dafür fällt die Renaissancefassade des Kanzleigebäudes ins Auge. An der Westseite befindet sich ein etwa 50 m langer Arkadengang. Das Gebäude selbst war diverse Male erweitert worden, bis man das lang gestreckte Backsteinhaus 2005 komplett sanierte und prompt zwei Auszeichnungen erhielt: den Architekturpreis 2006 für Gewerbebauten und 2007 den renommierten Hauptpreis des Bundes Deutscher Architekten in Schleswig-Holstein. Schon im 14. Jh. gab es Stadt- und Ratschreiber in diesen Räumen, im Erdgeschoss boten Pelzer und Schuster ihre Waren feil. Später beherbergte das Kanzleigebäude u. a. das Staatsarchiv, das Katasteramt und das Polizeiamt mit einem kleinen Gefängnis, dem „Bullenstall“. Heute haben sich das Wiener Caféhaus mit dem einstigen Archivsaal im ersten Stock (Ausmalungen von Asmus Jessen), der Lübeck Laden mit seinen mehr oder weniger typischen Souvenirs und das Lübecker Teekontor im Kanzleigebäude niedergelassen.

Hermannshöhe

Man erreicht den höchsten Punkt über eine 1,5 km lange Piste bequem mit dem Auto. Einfach kurz vor dem Ort Brodten rechts abbiegen! Schöner ist es freilich, wenn man nach dem Parkplatz Möwenstein am Ende der Strandpromenade direkt vor dem wilden Nordstrand die Hermannshöhe „erklimmt“. Das gleichnamige Lokal hat sich vom ehemals legendär-plüschigen Oma-Café in eine moderne Selbstbedienungsgastronomie verwandelt. Daneben sind Stände für Snacks auf die Hand aufgebaut. In fernerer Zeit lockten Piraten unbedarfte Schiffer von dieser Ebene aus durch irritierende Leuchtfeuer auf die vorgelagerten Sandbänke, um sie kurzerhand auszurauben.

Café Niederegger

Café Niederegger, das zweite Wahrzeichen Lübecks, mit Marzipansalon im Obergeschoss

Back