Cafes

Die schönsten Kaffeehäuser

Es gibt viele wunderschöne Kaffeehäuser – Wir stellen Ihnen einige der schönsten und skurrilsten davon vor.

Books for Cooks

Mein Tipp: Books for Cooks , ei­gent­lich eine gut sor­tierte, auf Kochbücher spe­ziali­sierte Buch­hand­lung (angeblich gibt es mehr als 8000 Exem­plare). Im hinteren Teil des Geschäfts, dem „Koch­studio”, wer­den die bes­ten Re­zep­te gleich vor Ort aus­pro­biert und von den le­sen­den Fein­schme­ckern mit Be­geisterung „ver­kostet”. Ser­viert wer­den täglich wech­seln­de Mit­tags­ge­rich­te zu güns­tigen Preisen, aber auch Kaf­fee und leckere Kuchen. Di–Sa 10–18 Uhr, Mitte Juli bis Anf. Sept. Betriebsferien. 4 Blen­heim Crescent, W11, Tel. 020/72211992. www.booksforcooks.com. U-Bahn Lad­broke Grove oder Not­ting Hill Gate.

Sweet

Mein Tipp: Sweet , nette Mischung aus Bou­lan­ge­rie, Patisserie und Café. Das An­gebot des Im­biss ist so lecker wie es aus­schaut, egal, ob Piz­za, Gebäck oder Sala­te. Mehr als lo­bens­wer­te Al­ternative zum benachbarten Starbucks. 64 Ex­mouth Mar­ket, EC1. www.​sweet​desserts.​co.​uk. U-Bahn Farringdon oder Angel.

Café 1001

Bio/Regional: Café 1001 , in einem kleinen Sei­ten­hof der Brick Lane (Dry Lane) bietet die riesige Kom­bi­nation aus Kneipe und Club auch leckere (Bio-)Snacks und kleine Speisen. Im hinteren Teil legen oft auch DJs auf, zudem ge­le­gentlich Live­musik. Bei schönem Wetter sitzt man auf Bän­ken im Hof. Tgl. 6–24 Uhr, So bis 23.30 Uhr. 91 Brick Lane, E1, Tel. 020/72479679. www.​cafe​1001.co.uk. U-Bahn Ald­gate East.

Gail’s

Bio/Regional: Gail’s , tolle Bäckerei mit 30 ver­schie­de­nen (Bio-)Brotsorten unweit der U-Bahn-Sta­tion. Zu Essen gibt es leckere belegte Brote, da­zu Kaf­fee. Kleine Straßenterrasse. Tgl. 7.30–20 Uhr. 64 Hamp­stead High Street, NW3, Tel. 020/​743​57565. www.​gailsbread.​co.​uk. U-Bahn Hamp­stead.

E. Pellicci

Mein Tipp: E. Pellicci , dieses 1905 ge­gründete „Caff“ mit seinen Art-déco-In­te­ri­eur steht seit 2005 unter Denkmalschutz. Es befindet sich noch immer in Fa­mi­lien­be­sitz. Hier verkehrte schon die Londoner Halb­welt wie die Krays, aber auch Künstler wie Gilbert & George. Quasi eine Ins­ti­tu­tion für alle, die schon morgens ein „Full Eng­lish Breakfast“ genießen möchten und ih­ren Kaf­fee nicht bei Starbucks oder Costa, son­dern in einem fast museal-vertäfelten Am­bi­ente trinken wollen. Hauptgerichte um £ 8. Sonntag Ru­he­tag. 332 Bethnal Green Road, E2, Tel. 020/​77394873. epellicci.com. U-Bahn Beth­nal Green.

Fernandez & Wells

Mein Tipp: Fernandez & Wells , eine klei­ne Oase der Ruhe ist das im Hof des Somerset Hou­se untergebrachte Café. Wäh­rend auf dem Strand der Verkehr rauscht, herrscht hier klös­ter­liche Ruhe. Doch auch das Ambiente be­geis­tert eben­so wie die stets leckeren Kuchen und be­leg­ten Brötchen, belegt mit Iberico­schin­ken oder Chorizo. Sonnige Terrasse. Mo–Fr 8–22 Uhr, Sa 10–22 Uhr, So 10–20 Uhr. Somer­set House, Strand, WC2R. www.​fernandez​and​wells.​com. U-Bahn Temple.

Back
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more