Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Mecklenburgische Seenplatte
Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Mecklenburgische Seenplatte

Geschützte Paradiese

Erlebnis Natur

Naturräume

Es gibt vor allem einen Grund, seinen Urlaub in Mecklenburg zu verbringen – und das ist die herrliche Natur. Dem Schutz der wunderbaren Landschaften wird in Mecklenburg ein hoher Stellenwert eingeräumt – sei es an Land, am Ufer oder im Wasser, in unzugänglichen Mooren oder Bruchwäldern, im urwüchsigen Nationalpark Müritz, in den raumgreifenden Naturparks und den zahlreichen Naturschutzgebieten, in den landwirtschaftlich genutzten Kulturlandschaften oder auch in den gepflegten Landschaftsgärten.

Nationalpark Müritz: Das weitläufige Naturparadies ist das grüne Herz Mecklenburgs. Der Buchenwald im Teilgebiet Serrahn gehört gar zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Naturparks Sternberger Seenland und Nossentiner/Schwinzer Heide: Stilles Land im Westen. Die Naturparks gehen nahtlos ineinander über.

Naturpark Feldberger Seenlandschaft: Eine abwechslungsreiche Endmorärenlandschaft rund um Feldberg und Carwitz.

Ivenacker Eichen: Die bis zu 1000-jährigen Eichen bei Stavenhagen sind als erstes in die Liste der Nationalen Naturmonumente aufgenommen worden. Mit spektakulärem Baumkronenpfad.

Museen und Infozentren

Müritzeum: Das Müritzeum in Waren ein naturkundliches Museum zu nennen, wäre eine grobe Untertreibung. Spektakulär und anschaulich werden die Naturräume im „Land der 1000 Seen“ präsentiert, auch dank einer reichen Aquarienlandschaft, darunter das größte Süßwasseraquarium des Landes.

Nationalpark-Information Federow: Die wichtigste Anlaufstelle im Nationalpark, von hier starten zahlreiche geführte Touren

Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler: Ansprechend gestaltetes Infozentrum des Naturparks Nossentiner/​Schwinzer Heide nördlich des Plauer Sees.

Unterwegs

Im Nationalpark und vielerorts auch in den Naturparks und Naturschutzgebieten kommt man mit dem Auto nicht weit. Radlern und Wanderern dagegen bietet sich ein weitläufiges Rad- bzw. Wanderwegenetz mit überwiegend guten Wegen und überwindbaren Steigungen. Weitere Infos

Radwanderung rund um die Müritz: Die große Tour einmal quer durch den Nationalpark und um die Müritz. Tour 4

Von Waren zum Müritzhof: Schöner Einstieg für Wanderer in den Nationalpark. Tour 2

Rundwanderung bei Ankershagen: Zur Havel-Quelle, mit Bademöglichkeit unterwegs. Tour 5

Rundwanderung im Serrahner Wald: Kleine Tour zum UNESCO-Weltnaturerbe. Tour 9

Rundtour von Feldberg nach Carwitz: Herrliche Tour durch die Feldberger Seenlandschaft. Tour 10

... auf dem Wasser

Wunderbar entschleunigend wirkt die Fortbewegung auf dem Wasser. Mit dem Hausboot macht man zwar sicher nur bescheiden Strecke, aber man kommt voran und erlebt die herrliche Natur entspannt mit Komfort und Langsamkeit. Segler können auf den weiten Flächen der großen Seen auf günstige Winde und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel hoffen. Und wer sich ohne eigenes Boot mal aufs Wasser wagen will, steigt auf eines der Fahrgastschiffe, die Touren von der einstündigen Seenrundfahrt bis zur ganztägigen Viel-Seen-Runde anbieten.

Wasserwandern: Am schönsten lassen sich Natur und Ruhe der herrlichen Seenlandschaften mit dem Kanu erleben. Paddelnd sind auch schmale Flussabschnitte und versteckte Seen erreichbar, die jedem motorisierten Boot verwehrt bleiben, da sie unter strengem Naturschutz stehen. Ein abwechslungsreicheres und landschaftlich schöneres Wasserwanderrevier wird man hierzulande schwerlich finden.

Warnow-Durchbruchstal: Beliebte Tour durch ein idyllisches Tal auf der noch jungen Warnow im Naturpark Sternberger Seenland.

Naturpark Feldberger Seenlandschaft: Herrliches kleines Paddelrevier ganz im Osten bei Feldberg, beliebt beispielsweise die Tour über den Breiten und Schmalen Luzin.

Alte Fahrt: Die Natur hat sich den alten Wasserweg zwischen Mirow und Bolter Schleuse längst zurückgeholt.

Auf der Oberen Havel: Herrliches Wasserwanderrevier im Nationalpark Müritz. Ab dem Käbelicksee bei Kratzeburg ist die junge Havel für Kanuten befahrbar. Detaillierte Beschreibung bei Tour 7

Die kleine Zehn-Seen-Runde: Traumhafte Drei-Tages-Wasserwanderung durch die Kleinseenplatte. Start bei Wesenberg. Detaillierte Beschreibung bei Tour 8

Back
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more