Sightseeing-Klassiker

Im Museumsrausch

Louvre: Der Louvre ist mehr als ein Museum. Er ist eine ganze Kunststadt, in der man bequem ganze Tage verbringen kann. Alleine ist man nicht: Rund zehn Millionen Besucher schieben sich alljährlich durch die endlosen Gänge und zahllosen Säle, um einen Blick auf die Mona Lisa sowie die Venus von Milo und Nike von Samothrake zu erhaschen. → Tour 2

Musée d’Orsay: Es war eine geniale Idee, den ehemaligen Bahnhof in ein Museum für die Kunst des 19. Jahrhunderts zu verwandeln. Das Spektrum des großen Museumsfundus reicht von Renoir über Cézanne und Gaugin bis hin zu Vincent van Gogh! → Tour 8

Centre Pompidou: Eines der faszinierendsten Museen der modernen Kunst, dessen Bau das gesamte umliegende Beaubourg-Viertel verändert hat. Allein die Fahrt mit der futuristischen Rolltreppe auf die Dachterrasse ist ein Erlebnis, doch sollte man sich auch an der Kunst berauschen (Klee, Max Ernst, Pollock, Warhol etc.). → Tour 2

Musée National Picasso: Die französische Erbschaftssteuer als Glücksfall: Nach dem Tod von Picasso, erbte der Staat 1973 mehrere Hundert Werke des großen Künstlers, die im Hôtel Salé, einem Adelspalast im Marais-Viertel, in sehr ansprechender Weise präsentiert werden. → Tour 3

Kirchen, Türme und Friedhöfe

Eiffelturm: Was wäre Paris ohne seinen Eiffelturm? Es gibt kaum einen Platz in der Stadt, von dem man den 318 Meter hohen Turm nicht sieht. Und irgendwann muss man ihn auch besucht haben: Wer will, kann auf der Treppe bis zur 2. Etage hinaufsteigen, leichter geht es aber sicher mit dem Aufzug. Wie auch immer – die Aussicht ist grandios! → Tour 8

Notre-Dame: Die Pariser Kathedrale ist die meist besuchte Sehenswürdigkeit Frankreichs. Der imposante Sakralbau mit seiner faszinierenden gotischen Formensprac​he dominiert die Ile de la Cité. → Tour 1

Sacré-Cœur: Die „Zuckerbäckerstil“-Basilika auf dem Montmartre ist ein Magnet, zu dem zahlreiche Besucher hinaufpilgern. Allerdings weniger aus religiösen Gründen, sondern um die tolle Aussicht zu genießen: Ganz Paris liegt einem zu Füßen! → Tour 12

Père Lachaise: Der wohl berühmteste Friedhof der Welt! Eine ganze Totenstadt mit einem dichten Netz aus Straßen und gepflasterten Wegen. Die letzte Ruhestätte nicht nur von Jim Morrison und Oscar Wilde, auch von Balzac, Proust, Edith Piaf, Colette und zahlreichen anderen bedeutenden Persönlichkeiten. → Tour 13

Monumente

Arc de Triomphe: Der von Napoléon in Auftrag gegebene Triumphbogen sollte nach antikem Vorbild seinen Machtanspruch eindrucksvoll zum Ausdruck bringen. Reliefs verherrlichen die Leistungen der Grande Armée, oben genießt man einen überwältigenden Panoramablick. → Tour 10

Dôme des Invalides: Mit seiner vergoldeten Kuppel gehört der Invalidendom, der dem Petersdom in Rom nachempfunden ist, zu den markantesten Gebäuden am linken Ufer der Seine. In einem roten Porphyrsarkophag ruhen die Gebeine Napoléons. → Tour 8

Panthéon: Der Ruhmestempel der französischen Nation ist die Grablege der berühmtesten Männer und Frauen des Landes, so beispielsweise von Rousseau, Voltaire, Victor Hugo, Zola und Marie Curie. Zudem kann man sich durch das unter der Kuppel aufgehängte Foucault’sche Pendel von der Erdrotation überzeugen. → Tour 5

Plätze und Straßen

Place des Vosges: Paris besitzt unzählige schöne Plätze, doch der im Marais gelegene Place des Vosges besticht durch seine uniforme Wirkung. Der rechteckige Platz wird von 36 identischen dreistöckigen Gebäuden mit roten Ziegelsteinfassaden und hoch aufragenden Schieferdächern eingerahmt. → Tour 3

Rue Mouffetard: Die Straße, die von den Einheimischen liebevoll „Mouffe“ genannt wird, gilt als eine der letzten authentischen Pariser Marktstraßen. → Tour 5

Axe historique: Die historische Sichtachse erstreckt sich vom Louvre über den Place du Carrousel, die Champs-Elysées und den Arc de Triomphe bis nach La Défense, wo sie mit dem Grande Arche einen krönenden Abschluss findet. → Tour 10 und Ausflüge

Zurück
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen