Sightseeing-Klassiker

Im Museumsrausch

Louvre: Der Louvre ist mehr als ein Mu­seum. Er ist eine ganze Kunststadt, in der man bequem ganze Tage ver­brin­gen kann. Alleine ist man nicht: Rund zehn Millionen Besucher schie­ben sich alljährlich durch die endlosen Gän­ge und zahllosen Säle, um einen Blick auf die Mona Lisa sowie die Venus von Milo und Nike von Samo­thra­ke zu erhaschen. → Tour 2

Musée d’Orsay: Es war eine geniale Idee, den ehemaligen Bahnhof in ein Mu­seum für die Kunst des 19. Jahr­hun­derts zu verwandeln. Das Spektrum des großen Museumsfundus reicht von Re­noir über Cézanne und Gaugin bis hin zu Vincent van Gogh! → Tour 8

Centre Pompidou: Eines der fas­zi­nie­rend­s­ten Mu­seen der modernen Kunst, dessen Bau das gesamte umliegende Beau­bourg-Vier­tel verändert hat. Allein die Fahrt mit der futuristi­schen Roll­treppe auf die Dachterrasse ist ein Er­leb­nis, doch sollte man sich auch an der Kunst be­rau­schen (Klee, Max Ernst, Pollock, War­hol etc.). → Tour 2

Musée National Picasso: Die fran­zö­sische Erbschaftssteuer als Glücksfall: Nach dem Tod von Picasso, erbte der Staat 1973 mehrere Hundert Werke des großen Künstlers, die im Hôtel Salé, einem Adelspalast im Marais-Viertel, in sehr ansprechender Weise prä­sen­tiert werden. → Tour 3

Kirchen, Türme und Friedhöfe

Eiffelturm: Was wäre Paris ohne seinen Eiffelturm? Es gibt kaum einen Platz in der Stadt, von dem man den 318 Meter hohen Turm nicht sieht. Und ir­gendwann muss man ihn auch be­sucht haben: Wer will, kann auf der Trep­pe bis zur 2. Etage hinaufsteigen, leich­ter geht es aber sicher mit dem Aufzug. Wie auch im­mer – die Aus­sicht ist gran­di­os! → Tour 8

Notre-Dame: Die Pa­ri­ser Ka­the­drale ist die meist be­such­te Se­hens­wür­dig­keit Frank­reichs. Der im­po­sante Sa­k­ral­bau mit sei­ner fas­zi­nie­ren­den go­ti­schen For­men­spra­c​he do­mi­niert die Ile de la Cité. → Tour 1

Sacré-Cœur: Die „Zuckerbäckerstil“-Ba­silika auf dem Montmartre ist ein Mag­net, zu dem zahlreiche Besucher hi­naufpilgern. Allerdings weniger aus re­ligiösen Gründen, sondern um die tolle Aussicht zu genießen: Ganz Paris liegt einem zu Füßen! → Tour 12

Père Lachaise: Der wohl berühmteste Friedhof der Welt! Eine ganze To­ten­stadt mit einem dichten Netz aus Stra­ßen und gepflasterten Wegen. Die letzte Ruhestätte nicht nur von Jim Morrison und Oscar Wilde, auch von Balzac, Proust, Edith Piaf, Colette und zahlreichen anderen bedeutenden Per­sön­lichkeiten. → Tour 13

Monumente

Arc de Triomphe: Der von Napoléon in Auftrag gegebene Triumphbogen soll­te nach antikem Vorbild seinen Macht­an­spruch eindrucksvoll zum Aus­druck brin­gen. Reliefs ver­herr­li­chen die Leis­tun­gen der Grande Armée, oben genießt man einen überwältigen­den Panoramablick. → Tour 10

Dôme des Invalides: Mit seiner ver­gol­deten Kup­pel ge­hört der In­va­li­den­dom, der dem Pe­ters­dom in Rom nach­empfunden ist, zu den mar­kan­tes­ten Gebäuden am lin­ken Ufer der Seine. In einem roten Por­phyr­sar­ko­phag ru­hen die Gebeine Na­po­léons. → Tour 8

Panthéon: Der Ruhmestempel der französischen Nation ist die Grablege der berühmtesten Männer und Frauen des Landes, so beispielsweise von Rous­seau, Vol­taire, Vic­tor Hugo, Zola und Marie Curie. Zudem kann man sich durch das unter der Kuppel auf­ge­häng­te Foucault’sche Pendel von der Erd­ro­ta­t­ion überzeugen. → Tour 5

Plätze und Straßen

Place des Vosges: Paris besitzt un­zäh­lige schöne Plätze, doch der im Marais ge­legene Place des Vosges be­sticht durch seine uniforme Wirkung. Der recht­ecki­ge Platz wird von 36 iden­ti­schen drei­stö­cki­gen Gebäuden mit roten Zie­gel­stein­fas­saden und hoch auf­ra­gen­den Schie­fer­dächern ein­ge­rahmt. → Tour 3

Rue Mouffetard: Die Straße, die von den Ein­hei­mischen liebevoll „Mouffe“ ge­nannt wird, gilt als eine der letzten authentischen Pa­ri­ser Marktstraßen. → Tour 5

Axe historique: Die historische Sichtachse erstreckt sich vom Louvre über den Place du Carrousel, die Champs-Ely­sées und den Arc de Triomphe bis nach La Défense, wo sie mit dem Grande Arche einen krö­nen­den Abschluss findet. → Tour 10 und Ausflüge

Back
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more