Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Rügen - Hiddensee - Stralsund
Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Rügen - Hiddensee - Stralsund

Orientiert in Stralsund, auf Rügen und auf Hiddensee

Die Hansestadt Stralsund

In der altehrwürdigen Stadt am Strelasund erlebt man eine so traditionsreiche wie dank der hiesigen Hochschule lebendige Hafenstadt. Im Altstadtzentrum stößt man auf prachtvolle Monumente der Norddeutschen Backsteingotik, allen voran die Nikolaikirche und das Rathaus am Alten Markt. Gleichzeitig verleihen spektakuläre und architektonisch gelungene moderne Großprojekte der Stadt neuen Glanz: das strahlend weiße und kieselrunde Ozeaneum am Hafen und die neue Rügenbrücke mit ihrem mächtigen Pylon.

Rügens Süden und Bergen

Wer nach Rügen fährt, kommt hier an: im Inselsüden mit seinen herrlichen alten Alleen und den bescheidenen Straßendörfern. Kulturhistorisches Highlight ist die „Weiße Stadt“ Putbus, touristisches Zentrum der Hafenort Lauterbach mit der vorgelagerten Insel Vilm im Rügischen Bodden. Hauptstadt und Verkehrsknotenpunkt ist das geschäftige Bergen.

Die Granitz

Die beliebteste Urlaubsregion auf der Insel: Mit Binz verfügt sie über das größte und mondänste Ostseebad Rügens, strahlend weiße, reich verzierte Villen reihen sich hinter dem Traumstrand aneinander. Weiten Sandstrand und schicke Bäderarchitektur findet man auch in Sellin, dazu die schönste Seebrücke der Ostseeküste. Zwischen den beiden berühmten Ostseebädern erstreckt sich ein dichter Wald, die Granitz, in dessen Mitte sich das berühmte gleichnamige Jagdschloss erhebt. Nördlich von Binz dagegen erstreckt sich kilometerlang (!) die problematischste Immobilie Rügens: Prora.

Das Mönchgut

Rügen en miniature: Zauberhafte Landschaften erstrecken sich zwischen vielgestaltiger Boddenküste und feinsandigen Stränden an der Ostseeküste, sogar etwas Hochufer ragt bei Göhren auf. Beschauliche Dorfidyllen, allen voran Groß Zicker, liegen auf den Halbinseln, die in den Bodden hineinreichen, während sich hinter den langen Sandstränden beliebte Ostseebäder wie Baabe und Göhren finden. Eine der schönsten Wanderungen auf der Insel führt über die „Zickerschen Berge“.

Die Halbinsel Jasmund

Prachtvolles Farbenspiel auf Jasmund: Herrliche sattgrüne Buchenwälder brechen hart an der spektakulären, kreideweißen Steilküste ab, darunter liegt ein wilder Naturstrand vor dem strahlend türkisblauen Meer. Der Nationalpark Jasmund mit seinen ausgedehnten Wäldern und dem Nationalparkzentrum Königsstuhl ist das meistbesuchte Ausflugsziel der Insel und auch ein großartiges Wanderrevier. Südlich des Nationalparks liegt die lebendige Hafenstadt Sassnitz, im Westen erstreckt sich hinter stiller Landschaft der schilfreiche Jasmunder Bodden.

Die Halbinsel Wittow

Nur durch eine lange, schmale Nehrung ist die Halbinsel Jasmund mit dem flachen Wittow, dem „Windland“, verbunden, dessen leuchtturmbewehrtes Kap weit in die Ostsee ragt. Das Kap Arkona mit seinen drei Leuchtfeuern und dem versteckten idyllischen Fischerdorf Vitt ist das Highlight von Wittow.

Rügens Westen

Plattes Land und weite Felder, so weit das Auge reicht. Da attraktive Strände fehlen, liegt die Gegend abseits des großen Rügentourismus. Kleines Zentrum des Westens ist Gingst, gut surfen lässt es sich an der Westküste von Ummanz. Ausnahme von der Stille: der Hafen von Schaprode, von dem aus die Fähren nach Hiddensee fahren.

Hiddensee: die stille Nachbarin

Schlankes Inselidyll mit Weltruhm, „Perle der Ostsee“ und Urlaubsziel berühmter Nobelpreisträger wie Gerhart Hauptmann, Thomas Mann und Albert Einstein; relaxt haben hier auch Sigmund Freud, Franz Kafka und Bertolt Brecht. Ein überdurchschnittlicher Auflauf an Prominenz für ein schmales Eiland mit 13 Kilometern Sandstrand und herrlicher Heidelandschaft, aber gerade mal drei Dörfern mit jeweils einer Hand voll Häusern. Die wunderbar entspannende Insel ist erfreulicherweise autofrei geblieben, man bewegt sich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder der Kutsche fort – ein Traum für alle, die sich nach Ruhe sehnen.

Back
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more