Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Venedig
Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Venedig

Unterwegs mit Sabine Becht und Sven Talaron

Unterwegs mit Sabine Becht und Sven Talaron

Dass Venedig eine der schönsten Städte der Welt ist, wird sicher niemand be­strei­ten. Für uns ist die Lagunen­stadt am schönsten kurz vor Son­nen­un­ter­gang, wenn sich am wei­ten Ba­cino di San Marco, dem Mar­kus­becken, ein ganz besonderer Zauber im sanften Licht entfaltet.

Natürlich besucht man Ve­nedig nicht in erster Linie wegen des stim­mungs­vollen Abendlichts. Die ganze Stadt ist ein Wunder! Eigentlich alles lohnt, be­sichtigt zu werden: das enge Labyrinth aus verwinkelten Gassen und Kanälen, der weite Canal Grande mit seiner Fas­sa­denpracht, die Piazza San Marco, eleganter „Salon“ einer einst un­ermess­lich rei­chen Han­dels­met­ro­po­le, die alt­ehr­wür­digen Kir­chen und Scuole, die mit hoch­ka­rä­ti­ger Kunst gera­dezu voll­ge­stopft sind, oder all die Kunst­mu­seen, in denen ein Meis­ter­werk ne­ben dem anderen hängt.

Wer von all der Pracht eine Pause braucht, findet hervorragende Res­tau­rants, in denen ausgezeichnete Fisch­küche serviert wird, oder macht in einer der urigen Weinschenken Halt, um sich bei Ombra und Cicheti zu stärken. Oder man stöbert in den verwinkelten Gas­sen, in denen man sich hervor­ra­gend verlaufen kann, in kleinen Ge­schäf­ten und den Läden der Kunst­hand­werker. Aber abends dann, wenn die Se­re­nis­si­ma die Hektik des Tages ab­schüt­telt, zieht es uns ans Markus­be­cken, zum überwältigenden Panaroma der viel­leicht schönsten Stadt der Welt.

Back
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more