Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Abruzzen
Michael Müller Verlag Logo
mmtravel | WEB-APP
Abruzzen

SO HABEN SIE Abruzzen NOCH NIE GESEHEN

mmtravel | WEB-APP

Über 628 Points of Interest (POIs) zu Abruzzen, vor Ort von unserem Autor recherchiert und überprüft. Von Übernachtungsadressen über Nachtleben, Essen und Einkaufen bis zu Sehenswertem.

Mit Hilfe der Filterfunktion und Favoriten lässt sich Ihre Reise planen. Oder Sie finden vor Ort das, was Sie gerade brauchen.

Die Region in Mittelitalien ist unbekannt und wild, voller Überraschungen und Abenteuer – und dabei landschaftlich und touristisch überaus abwechslungsreich: ob Baden und Schlemmen an der Adria, uralte Städte und Kirchen im weiten Hügelland oder grandioses Naturspektakel in den Bergen! Read more

Erlebnis Natur

Zwischen langer Adriaküste, von Rebstöcken bestandenen Hügeln, weiten Hochebenen und Hochgebirge gibt es jede Menge zu entdecken. Die unschätzbar wertvollen Naturräume der Abruzzen schützen gleich drei Nationalparks. Read more

Erlebnis Kultur

Die große Weltgeschichte erreichte die Abruzzen nur selten. Aber es braucht gar keine schicksalsschwere Bedeutsamkeit, um großartige Zeugnisse kulturellen und religiösen Lebens zu erschaffen. Die Abruzzen versprechen jede Menge faszinierende Entdeckungen! Read more

Baden

Der Sommerurlaub an den langen Adriastränden erfreut sich vor allem bei italienischen Badegästen allergrößter Beliebtheit. Dicht an dicht gestellte Liegen wechseln sich mit freien Strandabschnitten ab, doch im Süden gibt es auch hübsche kleine Buchten – an der Costa dei Trabocchi. Read more

Die Abruzzen mit Kindern

Neben dem Badeurlaub sind es vor allem die Naturerlebnisse, die eine Reise in diese Region zu einem besonderen Urlaub auch für Kinder machen: ob eine Wanderung auf den Spuren der Bären, ein Besuch der wilden Bewohner der Abruzzen in einem Reservat oder eine der eindrucksvollen Burgen. Read more

Unterwegs mit Sabine Becht und Sven Talaron

Sabine Becht, in Wiesbaden geboren, studierte in Bamberg Amerikanistik und Kommunikationswissenschaft. Schon in den Semesterferien war sie für den Michael Müller Verlag in Griechenland unterwegs. Read more